Zugänglichkeit und Lesekomfort

Textgröße

Hell/Dunkel-Modus

Vertikaler Abstand der Linien

Probleme bei der Nutzung unserer Website?
Kontaktieren Sie uns

Privatsphäre und Datenschutz

In diese Seite

Diese Website nutzt Matomo, ein DSGVO-konformes Webanalysetool. Auf Ihrem Gerät werden keine Cookies von Drittanbietern gespeichert, sie ermöglichen uns aber dennoch, die Aktivitäten auf unserer Website, einschließlich des Mitgliederbereichs, zu verfolgen.
Wenn Sie dieses Tracking für Ihr aktuelles Browsergerät vollständig unterbinden möchten, können Sie Ihre Einstellungen hier ändern:

Sie können diese Website daran hindern, die von Ihnen hier durchgeführten Aktionen zu aggregieren und zu analysieren. Dies schützt Ihre Privatsphäre, verhindert aber auch, dass der Eigentümer aus Ihren Handlungen lernt und eine bessere Erfahrung für Sie und andere Benutzer schafft.


Die Adresse unserer Website lautet: https://www.ern-eye.eu/

Der Herausgeber dieser Website ist im Rahmen seiner Tätigkeit verpflichtet, personenbezogene Daten zu verarbeiten.

Diese Datenschutzrichtlinie und der Schutz personenbezogener Daten (PP/PDP) stellen die Informationen bereit, die zum Verständnis der verschiedenen Verarbeitungsaktivitäten erforderlich sind, die der Herausgeber durchführt, um seine Aufgaben zu erfüllen und den Benutzern der Website die am besten geeigneten Dienste bereitzustellen.

Artikel 1 – Definitionen:

  • Website: Bezieht sich auf alle Bestandteile und Inhalte dieser Website.
  • Nutzer, betroffene Person: Bezieht sich auf jede natürliche Person, die die Website oder einen ihrer Dienste nutzt und deren personenbezogene Daten einer Verarbeitung unterliegen, deren Zweck und Mittel vom Datenverantwortlichen festgelegt wurden.
  • Herausgeber, Datenverantwortlicher: Bezieht sich auf den Herausgeber der Website und den Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Gemeint ist der oben genannte Vertreter der öffentlichen Einrichtung.
  • Gemeinsame Datenverantwortliche oder Mitverantwortliche: Dies bezieht sich auf den Fall, dass zwei oder mehr Datenverantwortliche gemeinsam die Zwecke und Mittel der Verarbeitung festlegen.
  • Prozessor: Bezieht sich auf eine natürliche oder juristische Person oder eine Behörde, die personenbezogene Daten im Auftrag eines Datenverantwortlichen verarbeitet.
  • Persönliche Daten: Alle Informationen, die sich direkt oder indirekt auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, einschließlich durch Bezugnahme auf einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortdaten oder ein oder mehrere spezifische Elemente, die sich auf ihre physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen, oder soziale Identität.
  • Bearbeitung: Jeder Vorgang oder jede Vorgangsreihe, die mit oder ohne automatisierte Prozesse ausgeführt und auf personenbezogene Daten oder Sätze personenbezogener Daten angewendet wird.
  • Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten: Jegliche Zerstörung, Verlust, Änderung, Offenlegung, Nichtverfügbarkeit oder unbefugter Zugriff auf personenbezogene Daten, unabhängig davon, ob diese versehentlich oder rechtswidrig sind.

Artikel 2 – Zweck:

Diese Datenschutzrichtlinie und der Schutz personenbezogener Daten (PP/PDP) sollen Informationen liefern, die zum Verständnis der verschiedenen Verarbeitungsaktivitäten erforderlich sind, die der Herausgeber durchführt, um seine Aufgaben zu erfüllen und den Website-Benutzern die am besten geeigneten Dienste bereitzustellen.

Artikel 3 – Geltungsbereich:

Diese Datenschutzrichtlinie und der Schutz personenbezogener Daten gelten für alle mit dem Herausgeber verbundenen natürlichen Personen als Kunden, Interessenten, gesetzliche Vertreter oder tatsächliche Begünstigte einer juristischen Person.

Artikel 4 – Identität und Kontaktdaten des Datenverantwortlichen:

Der Datenverantwortliche ist wie folgt:

ERN-EYE
1 Pl. de l'Hôpital
2-Gebäude
67000 Straßburg
Tel. : +03 (88) 11 67 55
E-Mail: contact@ern-eye.eu

Artikel 5 – Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (DSB):

Der Herausgeber hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, dessen Kontaktdaten nicht angegeben sind.

Artikel 6 – Zwecke der implementierten Prozesse:

Auf dieser Website werden folgende Prozesse durchgeführt:

Kontakt- oder Informationsanfrage

Bearbeitung – Kontakt-, Informations- oder Terminanfrage:

  • Ziel und Zweck: Um eine Anfrage zu einem bestimmten Thema zu sammeln, um den Anfragenden mit einem ERN-EYE-Mitarbeiter zu verbinden, der in der Lage ist, die Anfrage zu bearbeiten.
  • Rechtliche Grundlage: Artikel 6 des Datenschutzgesetzes, Artikel 23 des Handwerkergesetzes (Frankreich).
  • Kategorien der erhobenen personenbezogenen Daten: Identität, Kontaktinformationen.
  • Kategorien der betroffenen Personen: Allgemeine Öffentlichkeit.
  • Mit personenbezogenen Daten durchgeführte Vorgänge: Erhebung, Aufzeichnung, Speicherung, Abfrage, Nutzung, Übermittlung, Löschung.
  • Empfänger personenbezogener Daten: ERN-EYE-Mitarbeiter.
  • Aufbewahrungsfrist: 2 Jahren.

Mitgliederbereich und Mitgliederliste

Abwicklung – Liste aller unserer Mitglieder, Zugang zu unserem Mitgliederbereich:

  • Ziel und Zweck: Erstellen einer Liste unserer Mitglieder zu Informationszwecken für Patienten und medizinisches Fachpersonal; ermöglichen den Zugriff auf bestimmte Dokumente, die unseren Mitgliedern vorbehalten sind.
  • Rechtliche Grundlage: Artikel 6 des Datenschutzgesetzes, Artikel 23 der Handwerkerordnung.
  • Kategorien der erhobenen personenbezogenen Daten: Identität, Adresse, Kontaktdaten, berufliche Tätigkeit.
  • Kategorien der betroffenen Personen: Allgemeine Öffentlichkeit und ERN-EYE-Mitglieder.
  • Mit personenbezogenen Daten durchgeführte Vorgänge: Erhebung, Aufzeichnung, Speicherung, Abfrage, Nutzung, Übermittlung, Export, Löschung.
  • Empfänger personenbezogener Daten: ERN-EYE-Mitarbeiter und einige ERN-EYE-Mitglieder.
  • Aufbewahrungsfrist: solange die Website aktiv ist.

Artikel 7 – Informationspflicht:

Wenn Sie sich weigern, personenbezogene Daten bereitzustellen, die gesetzlich oder behördlich vorgeschrieben und/oder für die Erbringung der Dienstleistung eines Redakteurs erforderlich sind, kann der Redakteur die Anfrage ablehnen und/oder das Vertragsverhältnis kündigen. Daher informiert ERN-EYE die betroffenen Personen über alle für die Ausführung des Dienstes erforderlichen Informationen auf dem diese Informationen sammelnden Medium.

Artikel 8 – Speicherung und Weitergabe personenbezogener Daten:

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden für die Dauer der geltenden gesetzlichen Vorschriften und/oder der durch die geltenden Vorschriften vorgeschriebenen Aufbewahrungs- und Archivierungsdauer aufbewahrt. Gemäß Artikel 5-d der DSGVO unterlässt der Herausgeber die Speicherung, Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten, wenn diese unrichtig, unvollständig, mehrdeutig oder veraltet sind.

Der Herausgeber gibt die personenbezogenen Daten des Nutzers nicht an Dritte weiter, es sei denn:

  • Der Nutzer fordert oder genehmigt die Offenlegung.
  • Der Herausgeber wird von einer Regierungsbehörde oder Regulierungsbehörde im Falle einer gerichtlichen Anordnung, einer Vorladung oder einer anderen ähnlichen behördlichen oder gerichtlichen Anforderung dazu verpflichtet, einen Rechtsanspruch geltend zu machen oder zu verteidigen.

Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen werden keine personenbezogenen Daten des Nutzers ohne dessen Wissen veröffentlicht, ausgetauscht, übertragen, abgetreten, vermietet oder auf irgendeinem Medium an Dritte verkauft, auch nicht zu Marketingzwecken.

Artikel 9 – Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb der Europäischen Union:

Personenbezogene Daten können an Subunternehmer mit Sitz in einem Land außerhalb der Europäischen Union weitergegeben werden. Diese Unternehmen führen im Auftrag des Herausgebers bestimmte technische und materielle Aufgaben aus, die für den Betrieb des technischen Geräts, die damit verbundenen Dienstleistungen und die oben beschriebenen Verarbeitungszwecke unerlässlich sind.

Diese Übermittlung wird durch entsprechende Sicherheits- und Kontrollmaßnahmen eingerahmt. In einigen Fällen können diese Subunternehmer in Ländern ansässig sein, für die kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt. Die Übermittlung von Daten an diese Subunternehmer erfolgt im Rahmen von Standardverträgen, die dem von der Europäischen Kommission entwickelten Modell entsprechen.

Einzelheiten zu diesen Regeln und Informationen zur Übermittlung sind auf Anfrage beim DSB unter den in Artikel 5 angegebenen Koordinaten erhältlich.

Artikel 10 – Speicherung und Sicherheit personenbezogener Daten:

Der Herausgeber stellt sicher, dass personenbezogene Daten bei folgenden Subunternehmern/Co-Auftragnehmern gespeichert und gesichert werden:

  • Com6
  • Com6 interaktiv

Der Herausgeber verpflichtet sich sicherzustellen, dass seine oben aufgeführten Subunternehmer und Co-Auftragnehmer:

  • Beachten Sie die Bestimmungen der DSGVO und des Gesetzes „Informatique et Libertés“ (Frankreich).
  • Bereitstellung ausreichender Garantien hinsichtlich der Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten.
  • Sie haben einen Vertrag unterzeichnet, der die Verpflichtungen zum Schutz personenbezogener Daten festlegt.
  • Sorgen Sie dafür, dass eine Datenverarbeitungsvereinbarung (DPA) ordnungsgemäß ausgeführt wird.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ergreifen der Herausgeber, seine Subunternehmer und potenziellen Vertragspartner alle angemessenen Maßnahmen, um diese vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung oder Zerstörung zu schützen. Im Rahmen der in der französischen und europäischen Gesetzgebung vorgesehenen Verfahren zur Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten verpflichtet sich der Herausgeber, wenn er Kenntnis von einer Sicherheitsverletzung erhält, den betroffenen Benutzer zu benachrichtigen, damit dieser geeignete Maßnahmen ergreifen kann.

Artikel 11 – Register personenbezogener Daten:

Der Herausgeber kommt seiner Pflicht zur Transparenz und Nachvollziehbarkeit nach, indem er schriftliche Aufzeichnungen über alle Kategorien der durchgeführten Tätigkeiten führt.

Artikel 12 – Rechte der betroffenen Personen:

Gemäß den geltenden französischen und europäischen Vorschriften hat der Benutzer folgende Rechte:

  • Recht auf Zugang, Berichtigung, Aktualisierung, Vollständigkeit der Daten.
  • Recht auf Sperrung oder Löschung personenbezogener Daten.
  • Recht auf jederzeitigen Widerruf einer Einwilligung.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und möglicher Widerspruch gegen die Datenverarbeitung.
  • Recht auf Übertragbarkeit der vom Nutzer bereitgestellten Daten.

Die in diesem Absatz genannten Rechte werden beim DSB durch eine schriftliche Anfrage zusammen mit einem gültigen Identitätsnachweis an den in Artikel 5 angegebenen Koordinaten ausgeübt. Wenn die Verarbeitung auf der Einwilligung des Nutzers beruht, kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.