Zoom-Zoom+Black contrastBlue contrastWhite contrast

Deutsch

How to use the speech recognition tool?

CRNK, CHU de Toulouse Purpan, Frankreich

Gesundheitsdienstleister:

Das Nationale Referenzzentrum für Keratokonus (CRNK) umfasst die CHUs von Bordeaux und Toulouse. Seine Schaffung ist Teil der Logik der Entwicklung eines Referenzzentrums für "seltene Krankheiten", das vom Gesundheitsministerium benannt wurde. Seit Ende 2005 sind die Augenheilungsdienste der CHUs Bordeaux und Toulouse wegen ihrer zuvor in diesem Bereich anerkannten Kompetenz als nationale Referenzzentren für Keratokonus benannt worden.

 

Im Rahmen dieser Mission entwickeln Hornhautspezialisten ein Kommunikations- und Versorgungsnetzwerk für Keratokonus, dessen Hauptziele sind:

 

  • Die Zählung und epidemiologische Studie von Patienten mit Keratokonus.
  • Die Harmonisierung des diagnostischen und therapeutischen Verhaltens.
  • Entwicklung und Evaluation neuer Versorgungsoptionen.
  • Öffentliche Informationen über diese seltene Krankheit.
  • Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse über die Krankheit.
     

ERN-EYE Beteiligung

  • François Malecaze, member of WG4

Anterior Segment

  • P. Fournié, member of WG4

Anterior Segment

  • P. Calvas, member of TWG6

Genetic diagnosis

Photo François MalecazeFrançois Malecaze

ophthalmologist surgeon and ERN-EYE Hospital Coordinator

 

 

 

 

CRNK

CRNK, CHU de Toulouse Purpan, France

 

 

 

Website

Tel: 0033 5 56 79 55 30 

Subscribe to our mailing list

* indicates required

This ERN is supported by: